Aktuelles:

03.03.2019

Delta 4-Stundenlauf in Marchtrenk

Ein sehr gelungenes Lauffest hat das sympathische Team  rund um Siegfried Buchgeher da wieder auf die Beine gestellt. Ein Vorfrühlingssonntag wie er nur windstill noch besser sein könnte, machte Laune auf ein geselliges Kilometerfressen mit Freunden.

Punkt 12 Uhr setzte sich der bunte Haufen laufhungriger Trainingsfetischisten auf der legendären 2,925 km langen Delta-Runde in Bewegung.

Ich hatte Anfangs Probleme dem vordergründigen "Spaßlauf" ein wenig Wettkampfernst auf zu zwingen. Dick Demeter hat mir mit seinem gleichmäßig hohen Tempo geholfen zumindest für eineinhalb Stunden konzentriert zu laufen. Mit einem Schnitt von 4:08 min/km wurde Runde um Runde gedreht.

Die Crosslauf Landesmeisterschaft Tags zuvor hat sich dann langsam aber sicher in den Beinen bemerkbar gemacht. Um mein Trainingsziel, den Marathon in knapp 3 Stunden nicht zu gefährden, drosselte ich mein Tempo um einige Sekunden pro km.

Irgendwie kam ich dann aber aus dem Rhythmus und der Spaßlauf trat wieder an vorderste Stelle. Ein Tratscherl dort - ein Tratscherl da...

Die 42, 2 km waren nach 3:05:56 h erledigt und den Rest der Zeit nutzte ich für einen lockeren Dauerlauf. Gutes Training - wenn auch nicht ganz gelungen...

Unterm Strich standen nach 4:01:10 h, 18 Runden (52,65 km), der 4. Gesamtrang und der Sieg in der AK Ü50 zu Buche.

Respekt vor Karl Aumayr, der in den 4 Stunden 22 Runden (64,35 km) abspulte!!

 

Mein Ziel für die nächste Zeit: wieder ein Wettkämpfer werden...